Telefon: 035 207 / 288 49 od. 0162 / 402 2261 E-Mail: info@apart-de-saxe.de

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Ferienapartments

1. Der Vermieter

Die Vermieterin der Ferienapartments ist Apart-De-Saxe, Angela Neumann, Waldteichstraße 18,
01471 Radeburg.
Die Vermieterin ist kein Reiseveranstalter im Sinne des BGB.

2. Der Vertragsabschluss

Der Vertrag für die Vermietung eines Ferienapartments wird befristet nach Tagen bzw. Monaten
abgeschlossen. Ein Mietvertrag für ein Ferienapartment gilt als abgeschlossen, sobald das
Freienapartment bestellt (z.B. durch ein ausgefüllites und übermitteltes Buchungsformular) und
diese Buchung bestätigt ist. Der Eingang Ihrer Buchung als Mail, Fax oder Brief gilt als
verbindliche Bestellung. Die Zusage erfolgt schriftlich (Brief, Fax oder Mail). Der Abschluss des
Vertrages verpflichtet beide Parteien zur Erfüllung, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag
abgeschlossen wurde.

3. Die Zahlung der Miete

Die Miete ist im voraus zu zahlen. Nach erfolgter Buchungsbestätigung/Reservierungsbestätigung
ist eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Gesamtpreises zu zahlen. Erfolgt innerhalb von 2
Wochen keine Zahlung/Überweisung auf das ausgewiesene Konto, ist der Vermieter berechtigt,
vom Vertrag zurückzutreten und das Apartment weiter zu vermieten.
Bei kurzfristiger Vermietung (14 Tage vor der Anreise) ist der Mietpreis in voller Höhe zu
entrichten.
Für die Einhaltung der jeweiligen Zahlungsfristen ist der Eingang der Zahlung bei dem Vermieter
entscheidend.
Bei vorzeitiger Abreise oder gar keiner Anreise des Mieters ist trotzdem der volle Mietpreis zu
zahlen. Als Ausnahme gelten kurzfristige Krankheit des Mieters oder wichtige
Familienangelegenheiten (z.B. Sterbefall). In dem Fall wird von dem Restbetrag (70% des
Gesamtpreises) der jeweilige Übernachtungspreis anteilig zurück gezahlt. Die Anzahlung in Höhe
von 30 % ist auf jedem Fall zu leisten.

4. Die An- und Abreise

Die ungefähre Anreise sollte durch den Gast mindestens 24 Stunden vorher mitgeteilt werden. Die
Wohnung ist am Anreisetag ab 14.00 Uhr beziehbar. Die Übergabe erfolgt vor Ort mit mit einer
Einweisung und der Schlüsselübergabe. Die Rückgabe muß am Abreisetag bis spätestens 11.00 Uhr
erfolgen. Sollte keine fristgemäße Rückgabe der Schlüssel erfolgen, so wird nach Ablauf der
vereinbarten Nutzungsdauer durch den Vermieter auf Kosten des Mieters das Türschloss des
Ferienapartments erneuert. Einer stillschweigenden Verlängerung der Nutzung über den
vereinbarten Mietzeitraum hinaus wird hiermit bereits widersprochen.

5. Die Hausordnung

Die Ferienapartments befinden sich in einem Haus, in dem weitere Personen wohnen.
Ruhestörender Lärm ist zu vermeiden, was auch für den Hof und den Treppenhausbereich gilt. Bei
Zuwiderhandlungen behält sich der Vermieter der Ferienapartments das Recht vor, die zur
Verfügungstellung des Mietobjektes ohne Rückzahlung bereits bezahlter Beträge zu beenden.
Schließen Sie bitte alle Fenster und Balkontüren beim Verlassen des Ferienapartments, ebenfalls
die Haustür nach 20.00 Uhr. Bitte achten Sie beim Verlassen der Wohnung darauf, das Licht zu
löschen und gegebenenfalls die Heizungsventile zu drosseln.

6. Die Ausstattung der Ferienapartments

Eine kurzfristige Änderung der Ausstattung der Ferienapartments bleibt dem Vermieter
vorbehalten, wird aber innerhalb von 7 Tagen auf der Internetseite angezeigt.

7. Das Betreten der Ferienapartments durch den Vermieter

Der Vermieter ist berechtigt, die Ferienapartments bei Bedarf, z. B. für kurzfristig notwendig
gewordene Reparaturen zu betreten. Im Regelfall erfolgt dies unter vorheriger Benachrichtigung
des Mieters der Ferienapartments.

8. Verlust der übergebenen Schlüssel

Bei Verlust der übergebenen Schlüssel haftet der Mieter mit 300,00 €, da es sich um eine
Schließanlage handelt und der Zylinder komplett ausgetauscht werden muß.

9. Der Rücktritt durch den Mieter der Ferienapartments

Für Stornierungen bereits verbindlicher Buchungen gelten folgende Stornierungsbedingungen:

bis 35 Tage vor Anreise       0 Prozent des Übernachtungspreises

bis 30 Tage vor Anreise      10 Prozent des Übernachtungspreises

bis 24 Tage vor Anreise      20 Prozent des Übernachtungspreises

bis 18 Tage vor Anreise      35 Prozent des Übernachtungspreises

bis 10 Tage vor Anreise      60 Prozent des Übernachtungspreises

bis 05 Tage vor Anreise      80 Prozent des Übernachtungspreises

weniger als 05 Tage          100 Prozent des Übernachtungspreises

Die Anzahlung von 30 Prozent ist auf jeden Fall zu leisten. In begründeten Fällen (Krankheit, Unfall o. ä.) ist ein Rücktritt vom Vertrag bei Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung möglich. Sollte das Ferienapartment ohne Begründung nicht genutzt werden, ist trotzdem der gesamte Mietpreis zu zahlen.

10. Der Rücktritt durch den Vermieter der Ferienapartments

Der Vermieter ist verpflichet, bei Nichtbereistellung des Ferienapartments dem Mieter bereits gezahlte Miete zu erstatten, bzw. sich, falls vorhanden, um eine gleichwertig ausgestattete Ferienwohnung zu bemühen. Der Mieter des Ferienapartments verzichtet ausdrücklich auf weitere
Ansprüche aus dem Vertrag.

11. Die Haftung des Vermieters der Ferienapartments

Eine Haftung des Vermieters für einfache Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Für kurzfristigen
Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung, höhere Gewalt usw. kann der
Vermieter nicht haftbar gemacht werden. Eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Für
Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.

12. Die Haftung des Mieters der Ferienapartments

Die Benutzung der Wege zu den Ferienapartments, der Wohnung selbst sowie der Treppen erfolgt
auf eigene Gefahr. Für alle selbst verursachten Schäden im und am Mietobjekt haftet der Gast in
voller Höhe. Eine Rechnungslegung bleibt vorbehalten.

13. Datenschutz

Personengebundene Daten des Mieters der Ferienapartments werden nur im Rahmen der
gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie es
Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich
gemacht, als dies zu Abwicklung der Vermietung der Ferienapartments notwendig ist.

14. Unwirksamkeitsklausel von Vetragsbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt
dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht. Die Parteien verpflichten sich,
unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den
unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in
rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt, wenn sich in den AGB eine Lücke
herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf die Etablierung
angemessener Regelungen in diesen AGB hinzuwirken, die dem am nächsten kommen, was die
Vertragschließenden nach dem Sinne und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt
von ihnen bedacht worden wäre.

15. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Mietverhältnis ist das Amtsgericht Meißen.
Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.